Feierliche Eröffnung nach Erweiterung

Um die Einrichtung auf die Zukunft auszurichten, wurde das Haus Waldeck von September 2013 bis November 2014 erweitert. Nach der Erweiterung stehen nun insgesamt 75 Heimplätze für Senioren, 24 Plätze in der Wohngruppe für demenziell Erkrankte und 14 Wohnungen für betreutes Wohnen zur Verfügung. Im auffälligen Glasanbau wurden attraktive Aufenthalts- und Multifunktionsräume geschaffen.

Im neuen und freundlich eingerichteten Foyer wurde am 18. November 2014 mit über 150 geladenen Gästen im Pflege- und Betreuungszentrum Waldeck der neue Trakt offiziell eröffnet.


Erweiterungbau

Mehr Pflegeplätze, eine größere Demenzstation und Komfortzimmer für Senioren - das Pflege- und Betreuungszentrum Wal­deck wird erweitert und hochwertig ausgebaut.

Die Menschen werden immer älter und die Lebenserwartung steigt weiter an. Leider wächst mit dem Altern auch das Risiko, pflegebedürftig zu werden. Der Bedarf an einer medizinischen Versorgung steigt enorm.

Um das Pflege- und Betreuungszentrum Waldeck für die Zukunft auszurichten, haben sich die Betreiber entschlossen das Haus Waldeck auszubauen und somit mehr Heimplätze zu schaffen.

Als optische Trennung vom Altbau, wird ein zwölf Meter langer „Glaswürfel“ angebaut. Dadurch werden 2.200 qm auf vier Etagen gewonnen. Nach dem Erweiterungsbau werden somit noch mehr Einzel- und Doppelzimmer sowie Wohnungen für betreutes Wohnen geschaffen.